Taschen

Normalerweise bin ich ein Typ für große Taschen, ganz große Taschen, desto größer desto lieber. Eine Tasche in der seeehr viel reinpasst. Taschen in denen Frau rumwühlen kann. Es ist ja statistisch erwiesen, dass wir Frauen 76 Tage unseres Lebens damit verbringen, in unseren Taschen nach irgendwas zu suchen.

IMG_4816

Aktuell sind kleine, handliche Taschen en vogue. Ich war bis jetzt kein großer Fan von kleinen Taschen, da für meine Bedürfnisse zu wenig rein passt, so dass man sich genau überlegen musst, was man mitnehmen will und was dringend gebraucht wird.

Die neuen „Kleinen“ sind aber geräumig. Es passt eine gute Auswahl an wichtigen Utensilien rein. Geldbörse, Handy, Brille (wenn denn nötig), Lipgloss, Papiere, sogar ein kleiner Notizblock passt rein, samt Schreibgerät. Mehr ist meist nicht nötig.

Besonders angetan haben mir die von Chloe. Leider sprengen Sie mein Budget.

Selbstverständlich sind die hier Gezeigten, Look-a-likes von den zur Zeit sehr angesagten In-Taschen.

IMG_4817

Aber deshalb sind die Taschen genau so schön und tragbar.

IMG_4828IMG_4823

Sie sind sehr stylisch, passen zu vielen Kleidungsstillen und sind superpraktisch. Ich trage sie immer überkreuz und habe dadurch beide Hände frei. Sehr bequem vor allen Dingen beim Einkaufen oder beim Spazierengehen.

Wen es interessiert: die „Drew“ habe ich in einem kleinen Laden in der Innenstadt von München gefunden, die „Faye“ über Villa Smilla (online).

Eure

Antonieta

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s